Sie sind nicht angemeldet.

Erich Bonecker

Staatsratsvorsitzender

  • »Erich Bonecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 122

Wohnort: Martinsthal

Beruf: Politiker

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Januar 2020, 21:10

Diplomatische Gespräche Pottyland-SDR

Folgende Szene spielt sich gerade ab...
Im grossen Karl-Marx-Saal wurde alles für die Ankunft des Staatsratsvorsitzenden mit seinem Gast aus Pottyland vorbereitet.
Erich Bonecker
Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei
Vorsitzender des Staatsrates der Schwyzerischen Demokratischen Republik

Erich Bonecker

Staatsratsvorsitzender

  • »Erich Bonecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 122

Wohnort: Martinsthal

Beruf: Politiker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Januar 2020, 21:12

Folgende Szene spielt sich gerade ab...
Kommt mit seinem Gast aus Pottyland herein und deutet auf eine kleine aber gemütliche Eckbank aus den 70er Jahren.


Ich habe die Ecke für uns herrichten lassen. Finde das immer etwas angenehmer.
Erich Bonecker
Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei
Vorsitzender des Staatsrates der Schwyzerischen Demokratischen Republik

Lord Reis

Diplomat

Beiträge: 18

Wohnort: Potopia, Pottyland

Beruf: Außenminister

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Januar 2020, 23:57

Folgende Szene spielt sich gerade ab...
Der pottyländische Außenminister klatscht vor Freude in die Hände, als er die altmodische Eckbank sieht.


Die sieht richtig gemütlich aus! Ich glaube, ein ähnliches Modell könnte bei meinen Eltern gestanden haben. Der Stil war in meiner Kindheit absolut "in", man hat so eine Eckbank in so vielen Haushalten gesehen...

Folgende Szene spielt sich gerade ab...
Lord Reis nimmt Platz.



Es ist schön, dass wir uns endlich persönlich kennenlernen können. Ich habe einen Blick auf Ihre Karte geworfen und festgestellt, dass es hier sehr interessante Ortsnamen gibt - und eine interessante Geografie.
Außerdem hat Pottyland aufgrund seiner Vergangenheit, in der die sozialistische Freiheitskämpferin Ernstina "Chick" Guave eine große Rolle spielte, traditionell meistens einen Draht zu Staaten mit sozialistischem, kommunistischem oder einfach nur demokratischem Hintergrund.

Erich Bonecker

Staatsratsvorsitzender

  • »Erich Bonecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 122

Wohnort: Martinsthal

Beruf: Politiker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Januar 2020, 21:27

Folgende Szene spielt sich gerade ab...
Freut sich das es seinem Gast so gut gefällt.
Er setzt sich auch und lässt eine Kanne Kaffee kommen und schenkt zwei Tassen ein.


Vielen Dank. Es ist auch mir eine große Freude! Gerne würde ich auch mal Pottyland besuchen.
Das freut mich zu hören.
Leider wird der Sozialismus oft geächtet und mit Diktatur verwechselt. Wir leben jedoch einen demokratischen Staat nach sozialistischen Prinzipien.
Erich Bonecker
Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei
Vorsitzender des Staatsrates der Schwyzerischen Demokratischen Republik

Lord Reis

Diplomat

Beiträge: 18

Wohnort: Potopia, Pottyland

Beruf: Außenminister

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Januar 2020, 23:30

Oh, danke für den Kaffee!

Folgende Szene spielt sich gerade ab...
Reis trinkt einen kleinen Schluck Kaffee - schwarz, wie immer - und schaut sich ein wenig um, ehe er antwortet



Sehen Sie, da haben unsere Staatssysteme irgendwie eine Gemeinsamkeit. Unsere konstitutionelle Monarchie wird auch oft als Diktatur angesehen. Dabei wird jede Anregung aus dem Volk ernstgenommen. Es gab sogar mal Wahlen für das Unterhaus, aber irgendwie hatten die Leute darauf gar keine Lust. Da kann man nichts machen.

Sozialismus ist ja per se nichts Schlechtes, auch wenn dieses Bild gerne vermittelt wird. Der Kapitalismus ist nunmal leider omnipräsent und vorherrschend. Nicht, dass ich mich darüber beschweren würde - er hat mir ein paar sehr schöne Annehmlichkeiten verschafft. Aber wenn alles sich nur noch ums Geld dreht, wird es eintönig.

Aber da erzähle ich Ihnen ja nichts Neues, schätze ich ;)


Was mich immer sehr interessiert, ist die Kultur eines Landes - Bräuche, Sitten, Kunst, Musik... Politisches kann man irgendwo immer nachlesen, die Kultur muss man erleben. Würden Sie mir darüber etwas erzählen?

Erich Bonecker

Staatsratsvorsitzender

  • »Erich Bonecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 122

Wohnort: Martinsthal

Beruf: Politiker

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 26. Januar 2020, 11:00

Wir Schwyzer leben den Käse und das Bier.
Unser Weltstandard wird durch das fantastische Martinsthaler Bräu vermittelt.

Bei den Sitten sind wir schon immer weltoffen. In der typischen Schwyzer Familie arbeiten beide Eltern und Punkt 12.30 gibt es Essen.

Folgende Szene spielt sich gerade ab...
Lacht laut


Die Kunst im Sozialismus ist auf moderne und zeitgleich auf bewährtes zurechtzuschneidern. Wir wollen eine Mischung. Nicht alles in der Vergangenheit ist etwas schlechtes und muss ersetzt werden.
Erich Bonecker
Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei
Vorsitzender des Staatsrates der Schwyzerischen Demokratischen Republik

Lord Reis

Diplomat

Beiträge: 18

Wohnort: Potopia, Pottyland

Beruf: Außenminister

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 26. Januar 2020, 21:54

Bier und Käse - eine hervorragende Kombination.
Bei uns findet man Käse in sehr vielen Gerichten wieder. Vielfalt ist da wichtig. Das merke ich mir schonmal - für später :)

Folgende Szene spielt sich gerade ab...
lacht ebenfalls, als sein Gegenüber lacht - er fand den Satz auch tatsächlich witzig.



Sympathisch, sehr sympathisch! Ich verstehe zwar nicht, warum Sie in der Kunst etwas "zurechtschneidern" wollen - wobei Schneidern ja auch eine Kunst an sich ist -, aber es stimmt: Früher war nicht alles schlecht, heute ist nicht alles besser. Bis auf die Sache mit der Verarbeitung von Gurken zu Bier, das ist heute natürlich deutlich besser, da es nicht mehr vorgenommen wird.

Ich habe gehört, hier würde ein Bedarf an Medikamenten bestehen? Ich will nicht das Wort "Mangel" benutzen, auch wenn mir das so zugetragen wurde...

Erich Bonecker

Staatsratsvorsitzender

  • »Erich Bonecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 122

Wohnort: Martinsthal

Beruf: Politiker

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. Januar 2020, 15:55

Ja reden wir unter uns ganz offen.....es herrscht ein Mangel an Medikamenten. Ein großer sogar!
Unsere Patienten werden derzeit leider nicht genug versorgt.

Besteht hier die Möglichkeit zu einer entsprechenden Vereinbarung?
Erich Bonecker
Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei
Vorsitzender des Staatsrates der Schwyzerischen Demokratischen Republik

Lord Reis

Diplomat

Beiträge: 18

Wohnort: Potopia, Pottyland

Beruf: Außenminister

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. Januar 2020, 20:06

Lieber Herr Bonecker, wenn das Pottyland eines gerne tut, dann Menschen zu helfen - auch schnell und unbürokratisch.
Welche medizinischen Bereiche sind denn betroffen? Brauchen Sie Schmerzmittel, Antibiotika, Wundverbände und -salben, Antischuppenshampoos, Marijuana oder Antihistaminika?

Erich Bonecker

Staatsratsvorsitzender

  • »Erich Bonecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 122

Wohnort: Martinsthal

Beruf: Politiker

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 9. Februar 2020, 16:55

Vielen Dank mein lieber!

Wir bräuchten vor allem Antiobiotika und Verbandsmaterial.
Unser staatliches Rauschmittelkombinat liefert derzeit nach Plan!
Erich Bonecker
Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei
Vorsitzender des Staatsrates der Schwyzerischen Demokratischen Republik

Lord Reis

Diplomat

Beiträge: 18

Wohnort: Potopia, Pottyland

Beruf: Außenminister

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 11. Februar 2020, 13:46

Erfreulich - also das mit dem Rauschmittelkombinat. Es geht doch nichts über einen gepflegten Rauschzustand im Volk.

Vorab kann ich Ihnen - da ich mit diesem großen Bedarf nicht gerechnet habe - nur ein klein wenig Verbandsmaterial zukommen lassen, Moment...

Folgende Szene spielt sich gerade ab...
Er kramt in seinem AuMi-Sakko Deluxe (TM) und holt drei Packungen Pflaster vor - eines mit Einhorn-Motiv, eines mit Gnorkmork-Motiv und eines mit Gummibärchenmotiv



...als Zeichen des guten Willens, bevor das gute Zeug (TM) dann kommt :)

Thema bewerten
Die Schwyzerische Demokratische Republik ist ein virtueller Staat im Internet.